Nagelpiercing im Jeans-Look

Vor einigen Wochen hat Kim Kardashian ein Bild auf Instagram gepostet, wo sie ihr neues Nageldesign präsentiert hat: Gepiercte Nägel. Die Nailart-Experten unter euch kennen diesen Trend schon seit längerem; für mich ist dies jedoch neues Terrain. Es gibt viele Arten dieses Design umzusetzen und am beliebtesten scheinen mir die edlen und süßen Alternativen mit Glitzersteinchen, da es davon die meisten Suchergebnisse bei Google gibt. Kims Nägel sind dagegen cool und mit einer Kette verbunden, was ich vorher so nicht gesehen habe. Es ist unumstritten ein sehr unpraktisches Nageldesign, denn die Bewegungsmöglichkeiten der Finger sind eingeschränkt und man bleibt garantiert an der ein oder anderen Sache hängen. Deshalb wollte ich hier auf meinem Blog eine praktischere Version zeigen 😉

Ihr benötigt:

einen Nagellack eurer Wahl
Schmuckdraht
eine Kette
Biegeringe
Handbohrer
Schmuckzange

Nehmt euch euren Nagellack eurer Wahl und lackiert eure Nägel. Ich wollte unbedingt mal den Jeans-Look ausprobieren und deshalb benutze ich das Hellblau als Grundfarbe und das Weiß für die Struktur des Stoffes, die ich mit einem Fächerpinsel imitiere. Die Rillen und die Unregelmäßigkeit sind gewollt, denn es handelt sich ja um Textil. Hier das Ergebnis:

Nun bohre ich mit dem Handbohrer überall dort ein Loch, wo ich meine Piercings haben möchte.

Für die Piercings habe ich die einzelnen Glieder einer Kette entfernt und sie durch die gebohrten Löcher gesteckt. Dafür könnt ihr auch gewöhnliche Biegeringe verwenden. Dann wird die Kette mit den Nagelpiercings verbunden. Der Schmuckdraht wird in die Form eines Knucklerings gebracht und ebenfalls mit der Kette verbunden. Ihr könnt alles so variieren, wie ihr es möchtet. An meinem mittleren Finger seht ihr das Ergebnis.

Es war angenehm zu tragen und hat mich beispielsweise beim Schreiben oder Schminken nicht gestört. Durch die Haare sollte man sich lieber mit diesen Nägeln nicht fahren, denn man verfängt sich leicht in den Strähnen. Ich hoffe euch gefällt das Design und die wenigen Sonnenstrahlen lassen ja einen auf eine baldige Jeansjacken Saison hoffen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *