Rival de Loop Young Love You More Eyeshadow Palette

Ich bevorzuge ja eigentlich DM über Rossmann aufgrund der vielfältigeren Auswahl im Bereich Beauty. Doch leider befindet sich kein DM in meiner unmittelbaren Nähe und deshalb verschlug es mich wieder einmal zu Rossmann. Bei Catrice und Essence nichts Neues; das alte Sortiment verharrte auf seinem Fleck wie ein Fußballfan auf seinem Stehplatz bei einem Orkan der Stärke 12. Auch die neuen Limited Editions ließen seit Tagen auf sich warten. Mein Blick fuhr die Makeup Counter der anderen Marken ab: Max Factor, Astor, Manhatten, Rival de Loop… Young?! Seltsamerweise habe ich dieser Marke nie Beachtung geschenkt. Eigentlich kein Wunder, denn die Marke ist sehr pinklastig, kitschig und für junge Teenager gedacht. Eine Sache gefiel mir dennoch sehr: Die love you more LE. Zur Auswahl standen zwei Lippenstifte und ein schimmernder Blush in Herzform, als auch zwei Topper und eine kleine Eyeshadow Palette, die mich am meisten ansprach. Tester gab es keine und deshalb war ich um so gespannter auf die Qualität der Palette.

Das Design ist wirklich sehr süß; sieben der Pfännchen haben eine Herzchenform und eines ist rechteckig. Dazu gibt es noch einen kleinen Spiegel. Insgesamt ist die Verpackung ganz in Ordnung, denn sie besteht aus robuster Pappe. Die Eyeshadows haben leider keine Namen und deshalb habe ich immer von links nach rechts, Reihe für Reihe, die Farben auf meinem Arm geswatcht. Im Übrigen habe ich eine Base benutzt.

Das matte Schwarz hat eine gute Pigmentierung, wobei die Konsistenz kalkartig ist. Es ist nicht pudrig; ich habe eher das Gefühl gehabt, dass es sich um Kreide handelt. Zudem ist die Farbe schwer zu verblenden. Das helle Rosa fühlt sich samtiger an, hat aber eine schlechte Pigmentierung. Das Finish ist Frost mit feinen Glitzerpartikeln. Der braune Lidschatten gibt gut Farbe ab, jedoch ist er sehr pudrig und sehr fleckig beim Auftrag.

Mit Base hat der goldbraune Eyeshadow mit Glitzerpartikeln eine durchschnittliche Pigmentierung und ohne Base kaum eine. Das Glitzer hat bei mir zudem viel Fallout verursacht. Der nächste Lidschatten fühlt sich samtig an, hat eine mittlere Farbabgabe und lässt sich gut verblenden. Das Gold hat eine gute Pigmentierung, wobei ich ohne Base nur einen leichten Schimmer erkennen konnte.

Der matte Lidschatten links, in der Farbe Eierschale, ist gut pigmentiert, jedoch sehr pudrig. Daneben die Bronze Farbe gibt ebenfalls gut Farbe ab und lässt sich gut verblenden.

Ich habe schon bei einigen Bloggern und Instagrammern diese Palette gesehen, die ein positives Feedback gegeben haben. Ich muss sagen, dass ich sie OK finde. Mit einem guten Eyeshadow Primer sind nahezu alle Farben – außer ein Paar Ausnahmen – gut zu gebrauchen. Für 2,99 € kann man ja auch nicht viel erwarten! Hier habe ich für euch einen Makeup Look zum Thema Valentinstag mit dieser Lidschatten Palette geschminkt, natürlich mit viel Primer 😛

Auf dem beweglichen Lid habe ich den hellbraunen Ton aufgetragen, den ich mit dem hellen Rosa veredelt habe. Im Innenwinkel des Auges befindet sich der matte Eierschalenfarbene Ton und im Außenwinkel ist das Schwarz, um dem AMU Tiefe zu verleihen. Verblendet habe ich dies mit etwas Braun. Am unteren Wimpernkranz habe ich ebenfalls die Farben Schwarz und Braun benutzt. Zusätzlich habe ich falsche Wimpern mit rosanen Glitzersteinchen verwendet, um dem Look das gewisse Etwas zu verleihen. Auf den Lippen trage ich den Lipliner 010 nude von P2 und den essence glossy kiss lipbalm. Ich hoffe euch gefällt’s! 😉

2 thoughts on “Rival de Loop Young Love You More Eyeshadow Palette

  1. Hübsch geworden. 🙂 Im Allgemeinen toller Post. Ich bin übrigens über Magis Silvester-Contest auf deinen Blog aufmerksam geworden und finde toll, mit welcher Leidenschaft du hier gleich von Anfang an durchstartest. Weiter so, freue mich auf das, was noch kommt! 🙂
    LG Elka

    1. Danke für dein nettes Feedback liebe Elka! Mir macht Bloggen wirklich viel Spaß und es freut mich, wenn man es sehen kann 🙂 LG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *