DIY Waist Belt • DIY Taillengürtel

I was on my way to friends a few days ago, when I unfortunately missed my connection train. So I decided to buy a womens’ magazine which I usually avoid because of too much advertisements. I flipped through some articles and skipped the advertising until something attracted my attention: A lot of models are wearing wide striking waist belts again! In the 80s it was a big topic and around 10 years ago everybody had a flashy waist belt but the trend but became more attenuated like any other trend with time. Waist belts never really disappeared – they just transformed to an expedient in order to create proportions. One of those belts in the magazine was a real eye-catcher for me because it had cutouts, locks in the front and cost a small fortune. Therefore I chose to do a DIY…

Vor einigen Tagen war ich zu Freunden unterwegs gewesen und da ich den Anschlusszug verpasst habe, habe ich mich spontan dazu entschlossen ein Frauenmagazin zu kaufen. Normalerweise blätter ich diese Sorte von Zeitschriften ungern durch, denn gefühlt 80% sind Anzeigen und Lückenfüller. Ich blätterte also von Artikel zu Artikel und übersprang jegliche Art von Werbung, bis mir auffiel: Viele dieser Models tragen ja einen auffälligen breiten Taillengürtel! So waren in den 80er Jahren Taillengürtel ein großes Thema und vor etwa 10 Jahren war es das Accessoire schlecht hin – insbesondere die breiteren Modelle. Der Taillengürtel verschwand jedoch nicht für immer, sondern durchlebte einen Wandel: er war nun ein Mittel zum Zweck, um Proportionen zu kreieren. Einer dieser Gürtel in dem Magazin stach mir sofort ins Auge: Er hatte Cutouts, mittig Schlösser zum verschließen und kostete ein kleines Vermögen. Also beschloss ich genau diesen Taillengürtel – natürlich in abgewandelter Form – nachzubasteln…

What you need

straps in your favoured colour
leather end caps
textile glue
scissors

Was ihr braucht

Riemen in eurer favorisierten Farbe
Lederendkappen
Textilkleber
Schere

Mesure your waist and 5 cm (2 inches) above and 5 cm (2 inches) under your waistline. You will get three mesurements of your waist, underbust and hips. Cut out these straps. Additionally cut out 14 times 5 cm (2 inches) pieces which will be glued vertically. The small straps will help your waist belt to adjust to your body perfectly. Of course you can use longer straps so that you do not need to glue them twice. For me it was easier to use the smaller pieces.

Messt euren Taillenumfang aus und nochmals 5 cm über und 5 cm unter der Taille. Somit habt ihr nun drei Maße von eurer Taille, Unterbrust und Hüfte. Schneidet die Riemen passend zu. Zusätzlich schneidet ihr 14 mal 5 cm kurze Stücke aus. Diese werden vertikal aufgeklebt, sodass ein Gerüst entsteht. Sie sorgen zudem dafür, dass der Gürtel sich dem Körper besser anpasst. Natürlich könnt ihr auch längere Stücke verwenden, damit ihr nicht doppelt kleben müsst. Für mich war es mit den kürzeren Stücken einfacher.

Part your waist strap into seven equally big pieces and mark them with a pen. On these points you will stick two small straps and then connect them to the underbust und hips straps. Be sure to glue them exactly one above the other. Tip: Do not touch the “pretty” side of your straps and glue just the “ugly” side.

Teile den Taillenriemen in sieben gleich große Teile auf und markiere diese Stellen. Dort werden jeweils zwei kleine Riemen geklebt und danach mit den Unterbrust- und Hüftriemen verbunden. Arbeite dabei so exakt wie möglich. Tipp: Führe die Klebearbeiten auf der “hässlichen” Seite der Riemen aus.

Put on leather end caps to the ends of the straps.

Befestige nun die Lederendkappen an den Enden der Riemen.

Let your work dry!

Lass deine Arbeit gut trocknen!

Here is the result:
Hier ist das fertige Ergebnis:

 

 

Have fun recreating this waist belt!

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln!

2 thoughts on “DIY Waist Belt • DIY Taillengürtel

  1. Hey ich wollt wissen woher du die Endkappen her hast, weil ich überall gesucht habe aber nicht so welche gefunden habe wie deine
    Lg

    1. Hallo Mädel! Ich habe die Lederendkappen bei Xenos gekauft. Oder schau mal bei Etsy oder Dawanda nach, die haben sehr viele schöne Modelle. Gib in die Suchzeile einfach “Endkappen flach” ein, sonst kommen nur die üblichen Suchergebnisse für die runden Lederbänder 🙂 LG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *